Stellendetails

Graduation:
Assistenzarzt
Schulbildung:
Medizinstudium
Arbeitszeit:
Vollzeit
Offene Stellen:
1
Gehalt:
Negotiable

Assistenzarzt (m/w) Kardiologie - NRW

* This job opening has been viewed 25993 times « Suchergebnisse
Stellenbeschreibung

Wir suchen für ein akademisches Lehrkrankenhaus im Bundesland Nordrhein-Westfalen

einen Assistenzarzt (m/w) für die Kardiologie.

Das Klinikum verfügt über mehr als 20 Kliniken und über 3 Instituten mit mehr als 780 Betten. Diese bieten renommierte Spezialisten für fast jede Erkrankung, von der breiten Grund- und Regelversorgung bis hin zu medizinischen Schwerpunktzentren für

  • Herz-/Kreislauf- & Gefäßerkrankungen (Kardiovaskuläres Zentrum)
  • Kinder & Geburt (Perinatalzentrum)
  • Onkologische Erkrankungen (Gastroenterologie, Viszeralchirurgie, Gynäkologie, Urologie, Palliativ- & Schmerzmedizin, Hämatologie & Onkologie inkl. Brust- und Darmzentrum)
  • Komplexerkrankungen des Alters (Geriatrie, Neurologie, Psychiatrie)
  • Spezielle Chirurgie (Unfallchirurgie inkl. neurochirurgischer Kompetenz)
  • Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin

Über 1.599 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen ca. 28.500 stationäre und 50.000 ambulante Patienten pro Jahr. Als Akademisches Lehrkrankenhaus behandelt die Klinik die Patienten nach neuesten medizinischen Erkenntnissen.

Die Klinik für Kardiologie verfügt derzeit über mehr als 62 Betten einschließlich eines Bettenanteils auf der interdisziplinären Intensivstation, der Intermediate Care Station und mehr als 12 Telemetrieplätzen. An den insgesamt 3 vorhandenen Herzkatheter- und Angiologiemessplätzen werden die üblichen Diagnose- und Interventionsverfahren betrieben. Eine 24h-Bereitschaft zur Behandlung des akuten Koronarsyndroms ist eingerichtet. Die komplette nicht-invasive Bildgebung inklusive Kardio-CT und Kardio-MRT wird vorgehalten.

Weiterbildungsbefugnisse:

Gerade im Bereich der Inneren Medizin stehen Ihnen viele Weiterbildungsmöglichkeiten offen. Nach dem Common Trunk können Sie direkt den Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie anschließen. Falls Sie sich noch nicht für eine Spezialisierung entschieden haben oder sich gerne "breiter" internistisch aufstellen möchten, bietet das Haus Ihnen den Facharzt für Innere Medizin an. Hier partizipieren Sie von Rotationen in andere Bereiche der Inneren Medizin, z.B. in die Gastroenterologie, Angiologie, Hämatologie und Onkologie oder Geriatrie. Gerne bietet Ihnen das Krankenhaus auch die Weiterbildung zum Allgemeinmediziner an. So können Sie Ihre gesamte Weiterbildungszeit in einem Klinikum absolvieren.

Der Chefarzt der Abteilung, verfügt im Verbund über eine Weiterbildungsermächtigung von 36 Monaten in der Basisweiterbildung Innere Medizin sowie 36 Monate in der Schwerpunktweiterbildung Innere Medizin und Kardiologie.

Die Weiterbildung im Klinikum:

Ihre Weiterbildung erfolgt je nach Kenntnisstand über einen individuellen Weiterbildungsplan, der zu Beginn mit Ihnen erarbeitet wird und dann jährlich evaluiert und auf das neue Weiterbildungsjahr angepasst wird. Neben der Ausbildung auf der Station und in den Funktionen, können Sie sich bis zu 8 Weiterbildungstage pro Jahr extern fortbilden. Die Seminarkosten übernimmt üblicherweise das Haus. Darüber hinaus finden regelmäßige interne Seminare für alle internistischen Fachkliniken statt. In den Diensten werden Sie von erfahrenen Assistenzärzten vor Ort und den Oberärzten im Rufdienst unterstützt. Hierzu wurde ein Dienstpool über drei internistische Abteilungen des Hauses gebildet. Vor dem Einsatz auf der Intensivstation werden Sie praktisch durch die Anästhesisten eingearbeitet und nehmen am "Einführungskurs Intensivmedizin" (8 Tage) bei der renommierten Arbeitsgemeinschaft für Intensivmedizin teil.

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Approbation als Arzt
  • C2-Deutschkenntnisse
  • Interesse und Engagement für die Fachgebiete der Kardiologie
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Flexibilität und Zuverlässigkeit

 

Aktenzeichen A2048


Job keywords/tags:  Kardiologie , Assistenzarzt , Assistenzarzt Kardiologie , NRW , Nordrhein-Westfalen